Hyaluronsäuretherapie

Hyaloronsäuretherapie bei Gelenkarthrose

Hyaloronsäure kann bei Arthrose auf verschiedene Weisen helfen:

  • Schmerz- und Entzündungsreduktion
  • Verbesserung der Schmierfähigkeit und Knorpelernährung
  • Anregung der Produktion körpereigener Hyaloronsäure
  • Verringerung der knorpelabbauenden Prozesse im Gelenk und Unterstützung der Knorpelregenerierenden

Für jedes Krankheitsbild und Gelenk gibt es die ideale Therapie um eine optimale Wirkung erzielen zu können. Ihre Beschwerden können sich, für bis zu 12 Monate, bessern.